Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Geld für "Kein Kind ohne Mittagessen"

Die Bielefelder Bürgerstiftung unterstützt auch in diesem Schulhalbjahr wieder 160 Kinder im Offenen Ganztag. Für das Projekt „Kein Kind ohne Mittagessen" wurden über 35.000 Euro von Bielefelder Unternehmen und Privatpersonen gespendet.

Mit dem Geld wird Kindern aus Geringverdiener-Familien ein warmes Essen in der OGS ermöglicht. Dafür reichen bereits 50 Euro pro Kind und Monat, sagte uns Projektleiterin Gudrun Langenberg. Dank vieler Spenden habe die Bielefelder Bürgerstiftung bisher alle Anträge bewilligen können. Aber auch für das nächste Halbjahr müssten wieder rund 35.000 Euro zusammen kommen, um die Förderung erfolgreich weiterführen zu können. Das Projekt „Kein Schulkind ohne Mittagessen" gibt es bereits 2 ½ Jahre. Unterstützt werden vor allem Grundschüler, aber auch drei Bielefelder Gesamt- und zwei Hauptschulen.