Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gericht beschließt Einweisung

Das Bielefelder Landgericht hat beschlossen einen 32-jährigen Mann in der Psychiatrie unterzubringen. Er leidet an einer Form von Schizophrenie und soll unter Verfolgungswahn leiden. Deswegen hat er, laut Gericht, schon mehrere Straftaten begangen. So soll er 2010 einen Lehrer der Carl-Severing-Schulen mit einem Messer bedroht haben. 2011 verprügelte er eine Krankenschwester in Bethel und zuletzt in 2013 verletzt er einen Pfleger. Obwohl ein Waffenverbot für den Mann gilt, wurde er immer wieder mit Messern und Pistolen angetroffen.