Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gerry Weber strebt Neuausrichtung an

Das Mode Unternehmen Gerry Weber stellt heute im Rahmen seines Konzernjahresabschlusses die Pläne für eine umfangreiche Neuausrichtung vor. Grund dafür ist ein deutlicher Gewinneinbruch im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15. Es sind schwierige Zeiten für das Haller Modeunternehmen. Vor einem Jahr lag die Aktie noch bei 36 Euro, jetzt bei nur noch 12 Euro. Im abgelaufenen Geschäftsjahr ist das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern um mehr als 25% auf nur noch 79 Mio. Euro gesunken. Der Umsatz stieg allerdings vor allem durch die übernommene Kette Hallhuber um rund acht Prozent auf 920 Millionen Euro. Die Gerry Weber AG beschäftigt rund 7000 Mitarbeiter, 1000 allein in der Konzernzentrale in Halle.