Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gesamtschulen müssen 250 Kinder ablehnen

Die meisten Bielefelder Schüler, die im Sommer die Grundschule verlassen, haben sich an einer der vier Gesamtschulen angemeldet: über 850. Das sind genauso viele wie im vergangenen Jahr.Wegen ihrer begrenzten Kapazitäten müssen die Gesamtschulen erneut 250 Kinder ablehnen. Die Anmeldungen an den Bielefelder Gymnasien sind leicht rückläufig. Insgesamt 821 Gründschüler haben sich dort angemeldet, 40 weniger als im Jahr zuvor. Größter Verlierer ist dabei das Helmholtz-Gymnasium. Hier wurden 123 Kinder angemeldet, rund 50 weniger als vor einem Jahr. Auch an den Realschulen ist die Zahl der Anmeldungen mit 794 rückläufig. Im vergangenen Jahr wurden über 50 Schüler mehr an den Bielefelder Realschulen angemeldet.