Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gesamtschullehrer suspendiert

Wegen eines Arbeitsblattes mit Hitler-Bild und fragwürdigem Text ist ein Lehrer aus Borgholzhausen vom Dienst suspendiert worden. Das schreibt die Neue Westfälische. Die Bezirksregierung in Detmold begründet das Verfahren mit dem „Verdacht der unzulässigen Verwendung von nationalsozialistischen Symbolen im Unterricht“. Auch die Staatsanwaltschaft Bielefeld ist informiert. Der Gesamtschullehrer hatte ein Arbeitsblatt mit einer Anleitung für Referate verteilt. Darauf war ein Bild von Adolf Hitler abgebildet und die Rede von Zitat „Vertrauen auf meinen Führer“.