Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Geschäftsführer Marcus Uhlig tritt zurück

Arminia Bielefelds Geschäftsführer Marcus Uhlig verlässt auf eigenen Wunsch zum Ende des Monats den Verein. Aus gesundheitlichen Gründen zieht er sich im gegenseitigem Einvernehmen von seinem Posten zurück. Der 44-jährige litt vor einem Jahr unter einem Erschöpfungssyndrom, nun will er beruflich kürzer treten. Es sei eine unglaublich emotionale aufregende Zeit mit unvergesslichen Momenten gewesen, so Uhlig. Arminias Präsident Hans Jürgen Laufer bedankte sich bei ihm für den unermüdlichen Einsatz für den DSC. Die Geschäftsführung übernimmt nun vollständig Gerrit Meinke.