Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Geständnis im "Hammer-Prozess"

Ein 35-jähriger Bielefelder hat zum Prozessauftakt zugegeben, mit einem Hammer auf seine Ex-Frau eingeschlagen zu haben. Töten wollte er sie aber nicht. Der Mann muss sich wegen versuchten Totschlags verantworten. Er soll im Mai in einer Sozialeinrichtung an der Kavalleriestraße am Telekom-Hochhaus die Kontrolle über sich verloren haben, weil er betrunken war und dann auf die 28-Jährige eingeschlagen haben.