Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Geständnis im Missbrauchsprozess

Zum Auftakt des Missbrauchsprozesses vor dem Landgericht hat ein 55jähriger Bielefelder über seinen Anwalt gestanden, über 20 Mal seine Nichte und Stiefnichte sexuell missbraucht zu haben. Die Mädchen waren zu Beginn der Übergriffe sieben und neun Jahre alt. Nach einer Absprache von Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Gericht muss der Mann nach seinem Geständnis mit einer Haftstrafe von sechseinhalb bis siebeneinhalb Jahren rechnen.