Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gildemeister baut Personal ab

Wegen der Wirtschaftskrise muss auch die Gildemeister AG Personal abbauen. Von den rund 7000 Mitarbeitern müssen 500 Leiharbeiter gehen, und auch 250 Angestellte mit befristeten Verträgen müssen um ihre Arbeitsplätze bangen. Wie sich der Abbau in Bielefeld auswirkt, das ist noch unklar. Bis zum Sommer werde es in Bielefeld keine Einschnitte geben, sagte Gildemeister-Sprecherin Tanja Figge heute nachmittag im Radio-Bielefeld-Interview. Ebenfalls noch unklar ist, wie viel der 300 Auszubildenden übernommen werden. Dazu konnte Figge noch nichts sagen.