Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gildemeister hat Krise überstanden

Die Durststrecke bei Gildemeister ist vorbei. Der Bielefelder Werkzeugmaschinen-Hersteller schließt das vergangene Jahr mit einem vorläufigen Umsatzplus von 17 Prozent auf rund 1,37 Milliarden Euro ab. Der Jahresüberschuss ging dagegen leicht auf 4,2 Millionen zurück.
Gildemeister hat 24 Prozent mehr Aufträge an Land ziehen können als noch 2009. Davon entfiel der Löwenanteil auf das Werkzeugmaschinengeschäft - die weltweite Krise in diesem Bereich hält das Bielefelder Unternehmen für überstanden. Besonders gut liefen auch die Auslandsgeschäfte, Gildemeister hat mehr als die Hälfte seiner Produkte und Dienstleistungen exportiert. In Deutschland dagegen blieben die Umsätze konstant. Für 2011 rechnet das Unternehmen mit weiterem Wachstum.