Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gilead auf mögliche Teilevakuierung vorbereitet

Wegen der eventuellen Entschärfung einer Bombe am Adenauerplatz müssten am Samstag auch Teile des Krankenhaus Gilead I in Bethel evakuiert werden. Betroffen davon sind rund 40 Patienten u.a. in der Gynäkologie und in der Intensivmedizin. Kein Patient werde dann in externe Häuser verlegt. Man werde zudem einen Teil der planbaren und verschiebbaren Operationen auf nächste Woche verlegen, damit möglich wenig Patienten auf der Intensivstation in andere Gebäudeteile transportiert werden müssen. Man habe bereits jetzt alle Vorkehrungen für den Ernstfall getroffen, heißt es vom Evangelischen Krankenhaus. Unterdessen hat die Musik und Kunstschule ihren am Samstag geplanten Tag der offenen Tür wegen der möglichen Bombenevakuierung bereits abgesagt. Ob es am Adenauerplatz tatsächlich eine Bombe gibt, die am Samstag entschärft werden muss, entscheidet sich am Freitag.