Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Gipswerk macht weiter Probleme

Die Menschen oberhalb des Lipper Hellwegs in Bielefeld müssen immer noch damit rechnen, dass der Boden absacken kann und sich Risse auftun. Die Bezirksregierung Arnsberg teilte jetzt mit, dass weitere Absenkungen über dem ehemaligen Gipsbergwerk im Bereich Sieker/Stieghorst möglich sind. Die Bewohner sind aufgefordert worden, die bereits entstandenen Schäden zu beseitigen. Die Stollen, in denen bis vor 35 Jahren Gips abgebaut worden war, drohen weiter einzufallen.