Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Goldbeck zieht Bilanz

Das Bielefelder Bauunternehmen Goldbeck ist mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden. Trotz konjunktureller Schwankungen konnte Goldbeck seinen Umsatz nach eigenen Angaben steigern. Zum vierten Mal in Folge, auf jetzt knapp 1,1 Milliarden Euro. Dafür sorgten vor allem rund 340 Projekte, die Goldbeck 2010 realisieren konnte. Wie zum Beispiel den Bau von Parkhäusern, Hallen und Bürogebäuden. Darüber hinaus nahm Goldbeck 2010/2011 auch neue Gebäude-Typen wie Seniorenwohnheime, Sporthallen und Schulen ins Angebot. Auch personell konnte Goldbeck im vergangenen Geschäftsjahr zulegen. Das Unternehmen stellte rund 300 neue Mitarbeiter ein. Aktuell arbeiten jetzt rund 2800 Menschen in Deutschland und im Ausland für Goldbeck.