Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Grotemeyer-Preis wird verliehen

An der Bielefelder Universität werden heute wieder Lehrende für herausragende Leistungen und besonderes Engagement
ausgezeichnet. Die Universität und die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft verleihen am Abend den Karl Grotemeyer-Preis.
Weil die Uni in diesem Jahr ihr 40jähriges Jubiläum feiert, werden gleich drei Preise vergeben. Jeweils einer in den Geistes-, einer in den Gesellschafts- und einer in den Naturwissenschaften. Die Preisträger sind der Kultur- und Literaturwissenschaftler Matthias Lorenz, die Juniorprofessorin Christiane Werner Pinto von der Fakultät für Biologie und der Rechtswissenschaftler Björn Rüdiger. Das Vorschlagsrecht für den Groemeyer-Preis haben die Studenten. Sie werden bei der Verleihung auch die Laudatio halten. Die Preise sind jeweils mit 3.000 Euro dotiert.