Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Grüne antworten zur Umweltzone

In der Diskussion um eine Umweltzone für den Jahnplatz, haben die Bielefelder Grünen auf die Äußerungen der Wirtschaft geantwortet. Der Fraktionsvorsitzende Jens Julkowski Keppler stellt in einem Schreiben klar, dass eine Umweltzone keine freiwillige Maßnahme sei, sondern bei einer Grenzüberschreitung der Schadstoffe verordnet werde. Die Forderung der IHK und Handwerkskammer nach einer "Grünen Welle" gehe an den Problemen vorbei. Bielefeld brauche ein ganzheitliches Verkehrskonzept, zu der z.B. die Förderung des Nah- und Radverkehrs gehöre.