Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Grüne kritisieren Vorschläge für Luftreinhalteplan

Seit knapp einer Woche liegt der Vorschlag für einen Bielefelder Luftreinhalteplan öffentlich aus. Für die Bielefelder Grünen geht die Vorlage der Detmolder Bezirksregierung allerdings nicht weit genug. Die insgesamt 13 vorgeschlagenen Maßnahmen kämen zu spät und seien zu ungenügend, kritisieren sie.
Dass lediglich die Stapenhorststraße für schwere LKW ab 20-Tonnen gesperrt werden solle, sei ungenügend. Die Grünen sehen zusätzlichen Handlungsbedarf zum Beispiel für die Herforder Straße, die Detmolder Straße oder die Feilenstraße. Auch ein Fahrverbot für ältere Diesel-Autos und eine Umweltzone sind für sie weiter denkbar. Alle Unterlagen für den Luftreinhalteplan liegen noch knapp drei Wochen aus, u.a. im Amt für Verkehr. Der Luftreinhalteplan könnte noch Ende des Jahres in Kraft treten.