Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Grünes Licht für Forschungsschule

Das NRW-Wissenschaftsministerium hat grünes Licht für die Forscherschule der Universität Bielefeld gegeben. Ab dem kommenden Wintersemester wird die Forschungsschule "Education and Capabilities" gefördert. Die Schule wird von der Universität Bielefeld und der Technischen Universität Dortmund gemeinsam getragen. Die Hochschulen und das Land beteiligen sich an der Finanzierung von jährlich knapp 1 Million Euro in den nächsten fünf Jahren je zur Hälfte. Das Lehrangebot soll herausragenden Studierenden die Möglichkeit geben, auf internationalem Niveau bei einem Spitzenforscherteam in Bielefeld und Dortmund zu promovieren. Dabei geht es zentral um empirische Forschung zur Bildungsgerechtigkeit. Unter anderem wird eine Studie an Bielefelder und Dortmunder Schulen erstellt, die die Auswirkungen unterschiedlicher Lern- und Bildungschancen beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt untersucht. An der Forschungsschule sind Vertreter unterschiedlicher Disziplinen der Bildungswissenschaften wie Erziehungswissenschaftler, Psychologen, Linguisten und Soziologen beteiligt.