Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Grundwasserreinigung in der Senne

Verschmutztes Grundwasser in der Senner Windflöte wird jetzt gereinigt. In dem Wasser wurden bereits vor sechs Jahren Verunreinigungen mit chloriertem Kohlenwasserstoff (kurz CKW) festgestellt. Der Stoff steht im Verdacht krebserregend zu sein. Darum wurde jetzt eine 200.000 Euro teure Grundwassersanierungsanlage in Betrieb genommen. Thomas Werning vom Umweltamt der Stadt schließt eine Gefahr für die Anwohner aus.
Insgesamt wurden vor Jahren circa 750 Kilogramm CKW ins Grundwasser eingeleitet – der Verursacher steht nicht fest. Deshalb muss die Stadt die Kosten für die Anlage und die jährlichen Betriebskosten von 40.000 Euro tragen. Mindestens 10 Jahre wird es dauern, bis alle Schadstoffe aus dem Grundwasser gefiltert sind.