Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Händewaschen gegen die Schweinegrippe

Gründliches Händewaschen und Abstand halten bleiben zwei der Ratschläge, die die Stadt in Sachen Schweinegrippe parat hält. Die Stadt habe auch ihre Tochter-Unternehmen angeschrieben, und darum gebeten, verstärkt auf Hygiene zu achten, sagte uns Umweltdezernentin Anja Ritschel. Die Impfung gegen den Virus sei in Planung, voraussichtlich im September könnte es losgehen. Dabei sollen zuerst besonders gefährdete Personengruppen geimpft werden, wie Schwangere oder Menschen mit geschwächten Immunsystemen. Das würde rund 30% der Bevölkerung betreffen. Des Weiteren versuchen auch immer mehr Bielefelder Unternehmen, ihre Mitarbeiter zu schützen. Neben vielen Waschbecken hängen zum Beispiel spezielle Anleitungen zum Händewaschen, oder es steht Desinfektionsmittel bereit. Aktuell sind bei uns 56 Fälle der Schweinegrippe offiziell bestätigt.