Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Haftantritt für Middelhoff

Wegen einer Erkrankung hoffte er, dem Gefängnis zu entgehen. Doch der frühere Bielefelder Top-Manager Thomas Middelhoff muss wohl doch in Haft. Und diese Strafe muss er wahrscheinlich heute schon antreten. Die Einwendungen des 62-jährigen ehemaligen Chefs des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor gegen die Ladung zum Haftantritt seien von der Staatsanwaltschaft Bochum zurückgewiesen worden, sagte eine Sprecherin der Justizbehörde. Erst am Montag hatte Middelhoff einen Hilfsjob in Bethel angetreten. Das verbessert womöglich seine Chancen, die Strafe im offenen Vollzug verbüßen zu können. Middelhoff war vor anderthalb Jahren vom Essener Landgericht wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hatte das Urteil im vergangenen Februar bestätigt.