Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Haftbefehl wegen Mordes an Ehefrau

Der Mann, der gestanden hat seine Ehefrau ermordet zu haben, ist in Untersuchungshaft. Gegen den Bielefelder wurde gestern Abend noch Haftbefehl wegen Totschlags ausgesprochen. Der 63jährige Bielefelder hatte sich Mittwochabend bei der Polizei gestellt und berichtet, seine 56jährige Ehefrau erwürgt zu haben. Die Beamten fanden die Frau daraufhin leblos im Schlafzimmer der gemeinsamen Wohnung an der Oelmühlenstraße. Die gestrige Obduktion der Frau ergab, dass sie tatsächlich erwürgt worden war. Anzeichen auf häusliche Gewalt oder eine Gegenwehr der Ehefrau gab es nicht. Auch das Motiv des Mannes ist weiterhin unklar. Eine Mordkommission der Bielefelder Kriminalpolizei ermittelt. 

Steinewerfer nach brutaler Attacke in Gellershagen gesucht
Die Bielefelder Polizei sucht jetzt nach zwei Jugendlichen, die am Dienstag (04.05.) in Gellershagen eine Frau mit Steinen beworfen und damit verletzt haben sollen. Nach einem kurzen Gespräch gingen...
Impfmobile sollen bald in die sozial schwächeren Bielefelder Viertel starten
Der Krisenstab in Bielefeld arbeitet derzeit daran, mit Impfmobilen bald in die sozial schwächeren Stadtviertel fahren zu können. Dort sind die Zahlen im Vergleich oft besonders hoch. Die Planungen...
Junger Pole fährt auf A 2 in Bielefeld ungebremst auf Sattelzug auf - tot
Auf der A 2 bei Bielefeld-Ost hat sich am Mittwochabend ein tödlicher Unfall ereignet. Gegen 20.45 Uhr war der Fahrer eines Klein-LKW aus Polen in einer Tagesbaustelle fast ungebremst auf einen...
Die Corona Meldelage in Bielefeld am 06.05.21
Am Donnerstag dem 06.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 161,3 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 121 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
MM Graphia in Brackwede vor dem Aus
Der Verpackungshersteller MM Graphia in Brackwede scheint vor der Aus zu stehen. Weil alle Maßnahmen ausgeschöpft seien, sehe man sich gezwungen Verhandlungen zur geplanten Gesamtschließung des Werks...
Rot-Rot-Grün: Jahnplatzumgestaltung auf gutem Weg
Trotz Mehrkosten von 8,7 Millionen Euro sieht die rot-rot-grüne Ratskoalition die Umgestaltung des Jahnplatzes auf einem guten Weg. Die Mehrkosten resultierten zum einen aus Aufwendungen für...