Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hagedorn bestreitet Manipulationsvorwürfe

Der vom Reginaligisten SC Verl im Zuge des Fußball-Wettskandals suspendierte Spieler Tim Hagedorn bestreitet alle gegen ihn erhobenen Vorwürfe. Diese Erklärung machte sein Anwalt heute in einem Brief an die Deutsche Presse Agentur. Zwar sei seinem Mandanten von einem Mitspieler Geld für eine absichtlich herbeigeführte Niederlage angeboten worden, dies habe Hagedorn jedoch abgelehnt. Unterdessen stehen immer mehr Fußballspieler und Vereine aus Ostwestfalen im Verdacht in den Manipulationsskandal verwickelt zu sein. Auch der Sechstligist FC Gütersloh hat sich bereits von einem Spieler getrennt. Der beschuldigte Stürmer arbeitet nach Medienberichten in einem Wettbüro am Bielefelder Jahnplatz.