Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Handwerk ist zufrieden und will mehr Auszubildende

Die Handwerkskammer Bielefeld zieht ein positives Jahres-Fazit. Die rund 21.000 Betriebe in Ostwestfalen-Lippe haben mit ihren 156.000 Beschäftigten einen Umsatz von mehr 16 Milliarden Euro erwirtschaftet, so viel wie noch nie. Erklärtes Ziel der Bielefelder Handwerkskammer sei es, wieder mehr junge Menschen für das Handwerk zu begeistern, sagte Kammerpräsidentin Lena Strothmann zum Ende eines erfolgreichen Handwerk-Jahres. Im nächsten Jahr soll es in NRW ein Modellprojekt geben, in dem junge Menschen ein sogenanntes BerufsAbitur ablegen können. Sie sollen dabei innerhalb von vier Jahren sowohl das Abitur als auch eine handwerkliche Lehre zeitgleich abschließen.