Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hans-Ulrich Wehler verstorben

Einer der wichtigsten Historiker Deutschlands, Hans-Ulrich Wehler, ist tot. Er sei am Samstag im Alter von 82 Jahren in Bielefeld gestorben, bestätigte sein Freund und Kollege Jürgen Kocka. Wehler gilt als einer der Väter der «Historischen Sozialwissenschaft». Häufig hatte er sich auch zu aktuellen Themen geäußert und verlangte unter anderem mehr Integration von Einwanderern und kritisierte die großen Einkommensunterschiede in Deutschland. Wehler lehrte von 1971 bis zu seiner Emeritierung 1996 in Bielefeld. In den frühen 70er Jahren hatte er die Geschichtsfakultät an der Universität Bielefeld mit aufgebaut.