Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hartz 4 Empfänger: Mehr Fördermittel für Jobvermittlung gefordert

Der Bund muss mehr Geld ausgeben, um Hartz 4 Empfänger in Arbeit zu bringen. Das fordert die Bielefelder Stiftung Solidarität. Sie kritisiert u.a., dass die Fördermittel seit Jahren reduziert würden. Um Hartz-4-Empfänger fit für den Arbeitsmarkt zu machen, gab der Bund 2010 knapp 1,5 Milliarden Euro aus. Vergangenes Jahr waren es, laut Stiftung Solidarität, noch rund 950 Millionen. Zu wenig findet sie und fordert die Mittel zu erhöhen, damit Hartz-4-Empfänger nicht dauerhaft abgehängt würden. Kritisch sei zudem, dass ein Teil der Fördermittel dazu verwendet werde, um Finanzlöcher in der Verwaltung der Jobcenter zu stopfen. Bundesweit durchschnittlich etwa 16 Prozent, in Bielefeld 24 Prozent. Die Stiftung Solidarität setzt sich dafür ein, diese Praxis zu beenden.   

Mobile Corona-Impfteams könnten in Bielefeld starten: Impf-Sonderkontingent soll kommen
In Bielefeld könnten kurzfristig Corona-Schutzimpfungen in sogenannten Brennpunkten starten. Dort wo viele Menschen von Sozialleistungen und auf engem Raum zusammenleben, sollen Sonderkontingente des...
Ordnungsamt musste Vatertags-Party hinter FH Bielefeld auflösen
Der Vatertag in Bielefeld ist aus Polizeisicht tagsüber recht ruhig und Corona-konform abgelaufen, in den Abendstunden hat sich das dann geändert. Das Ordnungsamt spricht nach Radio...
Friedliche Mahnwache an Bielefelder Synagoge
Rund 250 Menschen haben am Abend (13.05.) an einer stillen Mahnwache vor der Synagoge an der Detmolder Straße teilgenommen. Laut Polizei sei diese friedlich und ohne Vorkommnisse abgehalten worden....
Vatertag verläuft in Bielefeld überwiegend ruhig
Trotz Sonnenscheins und milder Temperaturen ist der Vatertag (13.05.) in Bielefeld überwiegend ruhig verlaufen, so die Polizei. Hin und wieder sei schon etwas mehr losgewesen, große Einsätze gab es...
Heute Blutspendetermin in Bielefeld
Auch in Corona-Zeiten werden dringend Blutspenden benötigt, deshalb ruft das Rote Kreuz in Bielefeld heute (14.05.) zu einem Termin auf. Um Warteschlangen zu vermeiden, bitten die Organisatoren vorher...
Kindesmissbrauchsprozess startet am Bielefelder Landgericht
Am Bielefelder Landgericht startet heute der Prozess gegen einen Mann aus Minden wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Dem 23-Jährigen werden sieben Fälle aus dem Jahr...