Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Haus des Jugendrechts wird eröffnet

In einer halben Stunde wird in Paderborn das „Haus des Jugendrechts“ offiziell eröffnet. Dort sollen junge Intensivtäter besser betreut werden, so dass sie nicht wieder straffällig werden. In dem Haus kümmern sich die Staatsanwaltschaft, das Jugendamt und die Polizei gemeinsam um Intensivtäter. Die Einrichtung ist die erste ihrer Art in Ostwestfalen Lippe. Ein individuelles Betreuungskonzept soll die Jungen und Mädchen dann auf einen besseren Weg führen und weitere Straftaten verhindern. Ein weiteres „Haus des Jugendrechts“ gibt es bereits in Köln. In Paderborn soll getestet werden, ob die Einrichtung auch in kleineren Kommunen sinnvoll ist. Bei der Eröffnung heute sind auch NRW-Innenminister Jäger und Justizminister Kutschaty dabei.

Zeugen gesucht, Angriff im Mai am Rabenhof
Die Bielefelder Polizei sucht aktuell nach Zeugen, die sich an einen Angriff auf einen 35-jährigen Mann am Rabenhof erinnern können. Die Tat liegt bereits mehr als vier Monate zurück. Am 21. Mai...
Täter brechen in real-Komplex in Sieker ein
Unbekannte Täter sind Samstagnacht in den Supermarkt-Komplex an der Schweriner Straße eingebrochen. Sie hatten es auf kleinere Geschäfte in der Ladenzeile abgesehen und durchbrachen die...
Chaos am Bielefelder Corona-Testzentrum - 200 Abstriche genommen
Im städtischen Testzentrum an der Feldstraße kam es am Montag zu teils chaotischen Szenen. Da nicht klar war, wer dort heute getestet wurde, gab es lange Autoschlangen bis auf die Herforder- und...
Feuerwehreinsatz in einer Shisha-Bar
Die Feuerwehr ist gestern Abend zu einem Einsatz zu einer Shisha-Bar an der Beckhausstraße ausgerückt. Beim Eintreffen an der „Villa“ hatten sich die Mitarbeiter und rund 30 Gäste auf dem Parkplatz in...
Ampeln werden gewartet und eine Baustelle bis Ende des Jahres
Im Bielefelder Verkehr kommt es ab jetzt an einigen Stellen zu Wartezeiten. Auf der Kreuzung Heeper- und Huber Straße wird die Ampel gewartet, hier regelt die Polizei den Verkehr. Morgen bleibt die...
20-jähriger stirbt nach Zugunfall mit einer Eurobahn
Nachdem ein Zug zwischen Bielefeld und Nienburg mit einem Auto zusammengestoßen ist, ist ein Mensch gestorben. Der 20-jährige Beifahrer kam noch an der Unfallstelle in Petershagen ums Leben, so die...