Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Haus des Jugendrechts wird eröffnet

In einer halben Stunde wird in Paderborn das „Haus des Jugendrechts“ offiziell eröffnet. Dort sollen junge Intensivtäter besser betreut werden, so dass sie nicht wieder straffällig werden. In dem Haus kümmern sich die Staatsanwaltschaft, das Jugendamt und die Polizei gemeinsam um Intensivtäter. Die Einrichtung ist die erste ihrer Art in Ostwestfalen Lippe. Ein individuelles Betreuungskonzept soll die Jungen und Mädchen dann auf einen besseren Weg führen und weitere Straftaten verhindern. Ein weiteres „Haus des Jugendrechts“ gibt es bereits in Köln. In Paderborn soll getestet werden, ob die Einrichtung auch in kleineren Kommunen sinnvoll ist. Bei der Eröffnung heute sind auch NRW-Innenminister Jäger und Justizminister Kutschaty dabei.