Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Haushaltslage weiter angespannt

Ende November soll der Doppelhaushalt 2010/2011 für Bielefeld verabschiedet werden. Gestern stellte Kämmerer Löseke die aktuellen Zahlen im Finanzausschuss vor. Die finanzielle Lage der Stadt Bielefeld bleibt angespannt, es gibt aber auch positive Nachrichten. Die Einnahmen der Stadt sind unter anderem durch die Gewerbesteuer gestiegen. Und auf der Ausgabenseite sorgen zum Beispiel sinkende Fallzahlen im Sozialbereich für bessere Bilanzen. Man sei aber noch nicht über den Berg, sagte Löseke. Denn unterm Strich rechnet der Kämmerer in diesem Jahr mit einem Minus von rund 117 Millionen Euro in der Stadtkasse. Das ist zwar wesentlich weniger als ursprünglich angenommen. Bielefeld bleibt aber weiter im Nothaushalt. Heute geht die Sitzung des Finanzausschusses weiter. Dann geht es auch um umstrittene Sparmaßnahmen wie die Stellen der Bezirksamtsleiter und im Bauernhausmuseum.