Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Helling greift CDU-Kreisvorstand an

Nach seinem Verzicht auf die Oberbürgermeisterkandidatur bei der CDU hat Detlef Helling am Abend seine Gründe erläutert und den Bielefelder Kreisvorstand der Union angegriffen. Eine solche "Rufschädigung" eines Kandidaten habe er in seiner Partei noch nicht erlebt, sagte Helling auf der Jahreshauptversammlung der Brackweder CDU. Deswegen habe vor einer Woche aus persönlichen Gründen die Konsequenz gezogen und auf seine OB-Kandidatur zugunsten von Bernd Landgraf verzichtet. Helling kritisierte insbesondere den Bielefelder CDU-Chef Marcus Kleinkes. "Wenn der Kreisvorsitzende beim Stadtverband anruft und fragt, wie lange der Helling es psychisch noch durchhält, wenn im Regionalrat Vorsitzende anderer Kreisverbände ihre Delegierten auffordern, Helling nicht als Vorsitzenden zu wählen, dann sei das nicht zu ertragen."