Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hilfe für Paul

Der 5 jährige Paul, der vor 2 Wochen bei einem Verkehrsunfall in Senne seine Großmutter verloren hat, ist jetzt in einer Reha-Klinik in Hattingen. Wie der Vater uns sagte, hoffe man, dass Paul sich erhole und er nicht langfristig in einem Rollstuhl sitzen müsse.
Das wäre für die Familie ein weiterer Schicksalsschlag.

Denn der 5jährige und seine schwerstbehinderte Mutter wurden von der Großmutter versorgt und betreut, die jetzt an allen Ecken und Enden fehlt. Pauls Vater, selbstständig mit seinem 1-Mann-Unternehmen, bekommt jetzt schnelle Hilfe von der Caritas und vielen Bielefeldern. Neben kostenloser Beratung und Betreuungsangeboten haben sich die Lions Bielefeld / Gütersloh bereit erklärt, die Renovierungsarbeiten an dem maroden Wohnhaus der Familie zu unterstützen.

Hintergrund:

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Windelsbleicher Straße am 15. September ist eine 68jährige Frau getötet worden. Ihr fünfjähriger Enkel, den sie aus dem Kindergarten abgeholt hatte und mit dem sie auf dem Gehweg unterwegs war, wurde lebensgefährlich verletzt. Zwei Autos waren zusammengestoßen, eines von ihnen wurde auf den Gehsteig geschleudert, auf dem die Frau mit ihrem Enkel stand. Die Frau wurde zwischen dem Wagen und einem Zaun eingequetscht. Sie starb noch an der Unfallstelle. Ihr fünfjähriger Enkel kam auf die Intensivstation der Kinderklinik in Bethel.



Spendenkonto:

Sparkasse Bielefeld

BLZ 480 501 61

KtoNr 84 764

Stichwort: Paul