Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hintermänner vor Gericht

Vor dem Bielefelder Landgericht müssen sich jetzt die Drahtzieher zweier brutaler Raubüberfälle auf Juweliergeschäfte in der Region verantworten. Ein 41jähriger Mann aus Bielefeld und ein Komplize aus dem Allgäu, beide aus Italien stammend, sollen die Überfälle in Herford und Gütersloh geplant und vorbereitet haben. Der Bielefelder hat dazu am ersten Prozesstag ein umfassendes Geständnis abgelegt. Im Frühjahr erbeuteten verschiedene Täter bei den beiden Überfällen insgesamt rund 490 Tausend €. Nach dem Überfall in Herford konnten 3 Täter in einem nahegelegenen Hotel festgenommen werden. Der angeklagte Bielefelder soll dort die Zimmer gebucht, außerdem ein Fluchtauto und eine Softair-Pistole organisiert haben.