Responsive image

on air: 

Jonas Becker
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hitze machte auch Rettungsdienst zu schaffen

Den heißesten Tag des Jahres haben gestern auch die Einsatzkräfte der Stadt zu spüren bekommen. Der Rettungsdienst hatte wesentlich mehr zu tun, als einem normalen Tag. Insgesamt musste er 114 Mal ausrücken. Damit gab es für die Sanitäter 25 Prozent mehr Einsätze, als an anderen Tagen. In den meisten Fällen hatte der Rettungsdienst mit Kreislaufproblemen wegen der Hitze zu tun. Patienten waren ältere Menschen und auch Sportler, die sich bei den Temperaturen überschätzt hatten. Der Rettungsdienst sorgte dann dafür, dass sie genug trinken, schwerere Fälle kamen ins Krankenhaus an den Tropf. Auch bei den Mineralwasserherstellern in Bielefeld waren die heißen Tage zu spüren. Bei Christinen legte der Absatz im Vergleich zum Monatsanfang deutlich zu, bei Carolinen stieg er um rund ein Drittel.

Die Corona Meldelage in Bielefeld am 06.05.21
Am Donnerstag dem 06.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 161,3 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 121 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
MM Graphia in Brackwede vor dem Aus
Der Verpackungshersteller MM Graphia in Brackwede scheint vor der Aus zu stehen. Weil alle Maßnahmen ausgeschöpft seien, sehe man sich gezwungen Verhandlungen zur geplanten Gesamtschließung des Werks...
Rot-Rot-Grün: Jahnplatzumgestaltung auf gutem Weg
Trotz Mehrkosten von 8,7 Millionen Euro sieht die rot-rot-grüne Ratskoalition die Umgestaltung des Jahnplatzes auf einem guten Weg. Die Mehrkosten resultierten zum einen aus Aufwendungen für...
Bielefelder Impfzentrum: Einige Impfpässe müssen korrigiert werden
Wegen einer Panne sind im Bielefelder Impfzentrum am Sonntag die Impfpässe von rund 250 Personen mit einer falschen Chargen-Nummer des Impfstoffs versehen worden. Der Impfpass enthält irrtümlich die...
Arbeitsstättenprinzip für Corona-Impftermine fällt weg: Beruflich Berechtigte können Impfzentren frei wählen
Am Mittwochmittag hat NRW Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann weitere Personengruppen für Coronaschutzimpfungen priorisiert. Dazu zählen: Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren...
Ordnungsamt: Keine Warenauslagen vor Geschäften in Bielefeld
Das Ordnungsamt in Bielefeld hat die Kaufleute in der Altstadt aufgefordert, auf Warenauslagen vor ihren Geschäften derzeit zu verzichten. Der Außendienst haben in den vergangenen beiden Wochen...