Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Höxter: Hinweise auf neue Opfer

Im Fall Höxter haben die Ermittler mittlerweile deutschlandweit vier Frauen identifiziert, die von dem verdächtigen Paar misshandelt worden seien. Die Beamten haben bereits Kontakt zu den Frauen aufgenommen. Aus den Ermittlungen ergeben sich laut Polizei aber auch Hinweise auf noch weitere Opfer. Die Personen stehen aber noch nicht eindeutig fest. Bislang sind bei der Polizei 50 Hinweise zum Fall eingegangen. Das Paar aus Höxter steht im Verdacht zwei Menschen gefoltert und getötet zu haben. Der beschuldigte 46jährige Mann soll dabei per Kontaktanzeige die Frauen in sein Haus nach Höxter gelockt haben.