Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hooligans am Bielefelder Boulevard

Auch am Wochenende wurde wieder am Boulevard gefeiert. Nach Bekanntwerden der Vorfälle an Silvester, hat die Polizei dort verstärkt Präsenz gezeigt. Die Zahl und Art der Straftaten waren laut Polizei nicht auffälliger als an anderen Wochenenden. Und trotzdem hatten die Beamten viel zu tun: In den zwei Nächten wurden sieben Personen festgenommen, unter anderem wegen Diebstählen mit der sogenannten Antanz-Masche. Außerdem wurde eine Frau sexuell bedrängt. Am Freitagabend tauchten dann noch gegen halb 10 abends rund 80 gewaltbereite Hooligans auf - als eine Art Bürgerwehr, um - so ihre Darstellung - weitere Übergriffe zu verhindern. Die Polizei begleitete die Gruppe eng bis sie am Bahnhof abreiste. Auch an den kommenden Wochenenden will die Polizei den Bielefelder Boulevard bestärkt im Auge behalten.