Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hooligans randalieren in Gütersloh

Bei einem Fußballspiel in Gütersloh hat eine große Gruppe Hooligans am Abend für Aufregung gesorgt. Sie randalierten in der Nähe des Heidewaldstadions, vor der Partie des FC Gütersloh gegen den SV Lippstadt. Insgesamt 80 Personen schlugen mit Eisenstangen und Baseballschlägern auf einen Lippstädter Fanbus ein. Außerdem zündeten sie Bäume in den Vorgärten einiger Anwohner an. Die Randalierer waren allesamt schwarz gekleidet und mit weißen Masken vermummt. Die Polizei konnte auch nur 15 von ihnen fest nehmen, da die meisten schon verschwunden waren als die Beamten eintrafen. Die fest genommenen Hooligans kamen aus Ahlen, Minden, Münster und auch aus Gelsenkirchen. Erst um halb zwölf kehrte wieder Ruhe ein am Stadion, so die Polizei.