Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Hunde-Halter regen sich über Hundesteuer auf

Die Erhöhung der Hundesteuer sorgt für Unmut bei vielen Hundebesitzern in Bielefeld. Auf einer Unterschriftenliste der Initiative der Hundehalter haben sich fast 3.900 gegen eine Erhöhung der Steuer ausgesprochen. Gestern haben die Initiatoren die Liste an Dezernent Moss im Rathaus übergeben. Gregor Moss, der gestern in Vertretung für Oberbürgermeister Pit Clausen gekommen ist, kann den Ärger verstehen. Er hat aber zugleich um Verständnis geworben. Die Hundesteuer wurde zuletzt vor fünf Jahren angehoben. Aktuell zahlen in Bielefeld Hundehalter 120 Euro für ihr Tier im Jahr. Künftig sollen es 144 Euro sein. Zum Vergleich: in Herford liegt die Steuer bei 80 Euro im Jahr, in Gütersloh nur bei 70 Euro. Die Entscheidung zur Steuer wird bei der nächsten Ratssitzung am 28. April, also am nächsten Donnerstag, getroffen.