Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

IG Metall fordert Verlängerung des Kurzarbeitergeldes

Das Kurzarbeitergeld soll auf bis zu zwei Jahre verlängert werden, das fordert die Bielefelder IG Metall. Sie appelliert an die heimischen Bundestagsabgeordneten, sich für eine Verlängerung einzusetzen. Die sei sinnvoll, denn mit der flexiblen Arbeitszeitregelung sei es gelungen, den Anstieg der Arbeitslosigkeit in Deutschland im internationalen Vergleich gering zu halten, sagte uns der erste Bevollmächtigte der IG Metall Harry Domnik. Die Verlängerung der Kurzarbeitregelung sei besser, als Arbeitslosigkeit zu bezahlen.

Drei weitere Corona-Tote in Bielefeld
In Bielefeld hat sich die Zahl der Corona-Toten um drei auf 331 erhöht. Zwei 58 und 84 Jahre alte Männer und eine 87jährige Frau sind an oder mit Covid 19 gestorben. 57 Corona-Patienten liegen derzeit...
Land NRW verfügt Öffnungsschritte bei Bielefelder Schulen, Kitas und Handel
Das Land NRW hat jetzt in einer Allgemeinverfügung bestätigt, dass der vom RKI veröffentlichte Inzidenzwert in Bielefeld seit fünf Werktagen unter dem Grenzwert von 150 liegt. Damit darf der...
Viele gebuchte Termine im Bielefelder Impfzentrum bleiben derzeit ungenutzt
Bis zu 300 Personen erscheinen derzeit pro Tag nicht zu ihren gebuchten Terminen im Bielefelder Impfzentrum. Das geht aus dem aktuellen Impfbericht der Stadt hervor. Es wird vermutet, dass sich viele...
Bielefelder Oetker-Konzern mit Umsatzplus
Der Bielefelder Oetker-Konzern hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um elf Prozent auf rund 3,7 Milliarden Euro gesteigert. Nur der Bereich «Außer-Haus-Markt» musste wegen geschlossener Kantinen und...
Bielefelder Kreishandwerkerschaft beklagt Rohstoff-Exporte
Die derzeitige Knappheit an Rohstoffen wirkt sich auch akut auf die Handwerksarbeiten in Bielefeld aus. Weil große Mengen von deutschem Holz nach China und in die USA exportiert werden, sind die Lager...
Impfpriorisierung in Bielefeld fällt weg
In Bielefeld und NRW fällt die Corona-Impfpriorisierung ab dem 7. Juni. Das Land NRW folgt dem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz von Montag, hieß es aus dem Gesundheitsministerium. Ab dem 7....