Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

IHK: Hohe Mieten in der Innenstadt

Die Bielefelder Innenstadt ist gut belebt, und die Mietpreise für Gewerbe-Immobilien sind dementsprechend hoch. Das geht aus dem aktuellen Mietpreisatlas der Industrie- und Handelskammer hervor. In Bielefeld sind die Spitzenpreise für den Einzelhandel dabei weitestgehend konstant geblieben.  Bei den Premium-Lagen etwa am Anfang der Bahnhofsstraße oder in Teilen der Altstadt liegen die höchsten Quadratmeterpreise zwischen 50 und 120 Euro. Wie der stellvertretende Haupt-Geschäftsführer Harald Grefe betont, sei man damit unter den Top 20 der deutschen Städte. Es würden durchaus hohe Mieten erzielt, auch im Vergleich zu ähnlichen Städten. In den Bielefelder Stadtteilen sieht es dagegen ein wenig anders aus. Dort sind die Mieten leicht zurückgegangen. Die Spitzenpreise liegen zwischen fünf Euro in Gadderbaum und acht Euro in Schildesche. Altersbedinge Schließungen führen hier zu Leerständen, und auch der Online-Handel setzt den Stadtteilen zu. Das sind Phänomene, die auch bundesweit zu beobachten sind.