Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

IHK kritisiert Landespläne

Die Industrie- und Handelskammer in Bielefeld kritisiert den aktuellen Entwurf zum Landesentwicklungsplan, kurz LEP. Im LEP wird grob gesagt festgelegt, wo in NRW gebaut und ob dort gewohnt oder gearbeitet wird. Grundsätzlich gingen die Pläne in die richtige Richtung, sie würden aber unnötig längere Planungsprozesse mit sich bringen. Konfliktpunkte würden von der Landes- auf die Regionalebene verlagert und Planungsprozesse dadurch unnötig verlängert. Des Weiteren bemängeln die Bielefelder, unter anderem, dass wegen des Flüchtlingsstroms  Gewerbegebiete zugunsten von Wohngebieten fehlten. Und auch Zielvorgaben für den Flughafen in Paderborn seien ein falsches Signal. Grundsätzlich ginge der neue LEP-Entwurf aber in die richtige Richtung, heißt es von der Bielefelder IHK weiter. Für die Kommunen und damit auch für die heimische Wirtschaft, ergäben sich größere Spielräume bei der Ausweisung von Flächen.