Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

IHK setzt sich für Lückenschlüsse der A30 und A33 ein

Finanzierungsprobleme bei den Lückenschlüssen der A 30 und A 33 müssen so schnell wie möglich behoben werden. Das fordert die Industrie- und Handelskammer und hat deshalb einen Brief an Bundesverkehrsminister Ramsauer und NRW-Ministerpräsidentin Kraft geschrieben. Denn laut Medienberichten hat das Bundesverkehrsministerium eine Milliarde mehr für Infrastrukturprojekte zur Verfügung - von dem Geld soll auch etwas in unsere Region fließen, so die IHK. Die IHK befürchtet großen Schaden für die Wirtschaft, wenn kein Geld fließt und sich die Lückenschlüsse weiter verzögern. Außerdem sei die Feinstaubbelastung in der Ortsdurchfahrt Halle mittlerweile so hoch, dass sie die Gesundheit gefährde.