Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Im Zweifel für den Angeklagten

Der Prozess gegen den ehemaligen Leiter des Brackweder Hallenbads ?Aquawede? endete heute vor dem Bielefelder Landgericht mit einem Freispruch. Die Richterin folgte dem Grundsatz: im Zweifel für den Angeklagten. Denn vor Gericht seien die Vorwürfe der sexuellen Nötigung nicht zweifelsfrei belegt worden.
Der 42 jährige war von zwei Mitarbeiterinnen der Vergewaltigung und der sexuellen Nötigung bezichtigt worden.