Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Immer mehr arme Kinder in Bielefeld

Die Zahl der armen Kinder in Bielefeld steigt. Im Mai waren fast 40.000 Menschen auf Hartz IV-Unterstützung angewiesen, davon fast 11.000 Jugendliche unter 15 Jahren. Der Deutsche Gewerkschaftsbund in Bielefeld fordert, dass die Zusatzkosten, die durch ein Kind verursacht werden, im Regelsatz der Hartz-IV-Unterstützung besonders berücksichtigt werden. Demnach sollen Kosten für z.B. Schulbücher zusätzlich bezahlt werden, so der DGB.