Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Immer weniger männliche Lehrer

In Bielefeld arbeiten immer weniger männlicher Lehrer. Etwas weniger als ein Drittel der Lehrer an den Bielefelder Schulen ist männlich, das geht aus Zahlen des Statistischen Landesamts hervor. Vor 10 Jahren war es noch etwas über ein Drittel. Besonders am Gymnasium arbeiten immer weniger Männer. Vor zehn Jahren war noch über die Hälfte der Gymnasiallehrer männlich, in diesem Schuljahr sind es nur noch 41 Prozent. Etwa gleich niedrig geblieben ist der Anteil bei den Grundschullehrern. Hier machen die Frauen mit 89 Prozent die große Mehrheit aus. Zu den Gründen machen die Landesstatistiker keine Angaben. Mit diesen Zahlen liegt Bielefeld aber noch leicht über dem Schnitt. In ganz NRW sind männliche Lehrer mit 29 Prozent klar in der Minderheit.