Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Immer weniger männliche Lehrer

An den Schulen in Bielefeld und der Region unterrichten immer weniger Männer. Der Anteil der männlichen Lehrkräfte ging in den vergangenen 6 Jahren um knapp 3 Prozent zurück, hat das Landesamt für Statistik ausgerechnet. Von den insgesamt 19.600 Lehrern im Regierungsbezirk Detmold war im Schuljahr 2011/2012 etwas weniger als ein Drittel Männer. Vor sechs Jahren waren es noch etwas mehr. Die meisten männlichen Lehrkräfte verloren dabei die Gymnasien, die Männerquote an den Grundschulen bleibt nach wie vor niedrig. Dieser Trend zeichnet sich auch in Bielefeld ab. An den Bielefelder Grundschulen unterrichten aktuell nur 10 Prozent Männer. An den Gymnasien ist jeder vierte Lehrer ein Mann. Moch besser ist es an den Bielefelder Gesamtschulen. Hier ist jeder zweite Lehrer ein Mann.