Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Immobilienpreise steigen in Bielefeld weiter

Die Immobilienpreise sind in Bielefeld im Laufe des letzten Jahres weiter gestiegen, nur bei Reihenhäusern blieben sie im Schnitt stabil. Das besagen aktuelle Zahlen der LBS. Die Preise für gebrauchte Einfamilienhäusern stiegen in Bielefeld um Schnitt um 1,8 Prozent, die für neue Eigentumswohnungen sogar um 6,5 Prozent. Erschlossenes Bauland kostet in Bielefeld zwischen 180 und 400 Euro pro Quadratmeter. Der häufigste Wert lag bei 245 Euro und war damit 4,3 Prozent höher als vor einem Jahr.