Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

In Bielefeld müssen die Kosten runter

Die Bielefelder Stadtverwaltung muss den Gürtel ab sofort enger schnallen. Das zumindest meint Oberbürgermeister Eberhard David. Denn: Statt der eingeplanten 6 Millionen Euro Plus, sei für den städtischen Haushalt 2009 jetzt ein Minus von rund 67,5 Millionen Euro angemeldet. Da müsse noch einiges auf den Prüfstand, sagte David im Radio Bielefeld Interview. Die Ausgleichrücklage der Stadt in Höhe von rund 170 Millionen Euro müsse mindestens für die kommenden 4 Jahre reichen und dürfe durch weitere Ausgaben nicht in den nächsten ein- zwei Jahren aufgezehrt werden, so David. Er habe es sich zum Ziel gesetzt, in seiner Amtszeit bis Oktober 2009 noch die Haushaltskasse der Stadt fest im Auge zu haben. Deshalb gäbe es bestimmt noch Kürzungen in einigen Bereichen. Außerdem müsse man darüber nachdenken, die von der BfB geforderte Steuersenkung wieder rückgängig zu machen.