Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Insolvenzen in Bielefeld leicht gesunken

Knapp 14.500 Unternehmen gibt es in Bielefeld - davon sind im vergangenen Jahr 432 Pleite gegangen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Wirtschaftsauskunftei Creditreform. Trotz der anhaltend guten Konjunktur gab es 2006 in Bielefeld nur 8 Pleiten weniger als im Jahr zuvor. OWL-weit hat Bielefeld die meisten Pleiten vorzuweisen, insgesamt stagniert die Anzahl der Insolvenzen in der Region bei rund 2100. Betroffen sind insbesondere kleinere Gewerbebetriebe mit weniger als 500.000 Euro Umsatz im Jahr. Schwer hatte es vor allem die heimische Gastronomie, 63 Kneipen, Restaurants oder Bars mussten im vergangenen Jahr schließen. Und auch für das laufende Jahr erwartet die Creditreform nur eine ganz leichte Verbesserung der wirtschaftlichen Lage.