Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Insolvenzverwalter will Middelhoffs Vermögen zurückholen

Der Bielefelder und Ex-Top-Manager Thomas Middelhoff muss nun doch um sein Vermögen und seine Villa fürchten. Nach Informationen des WDR und der Süddeutschen Zeitung hat das Amtsgericht Bielefeld beschlossen, dass Middelhoffs Vermögen durch den vorläufigen Insolvenzverwalter zurückgeholt werden soll.
Rund 104 Millionen Euro, so schätzen Experten, soll Middelhoff seinen Gläubigern schulden. Die werfen ihm vor, dass er seine Pleite hat kommen sehen und deshalb versucht hat, sein Vermögen vor ihnen zu retten. Bereits 2011 soll der ehemalige Karstadt- und Arcandor-Chef Fondsanteile, Aktien und Geld aus seinem Privatvermögen in Gesellschaften verschoben haben. Seine Bielefelder Villa wurde vor der Insolvenz zum Beispiel in eine Firma übertragen, deren Gesellschafter  Middelhoffs Frau und Kinder sind.