Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Integrationpoints" für Flüchtlinge

Um Flüchtlinge besser auf dem Arbeitsmarkt einzubinden, möchte die Agentur für Arbeit in ganz NRW sogenannte „Integrationpoints“ einrichten. Auch in Bielefeld soll Ende des Monats/Anfang nächsten Jahres so eine Anlaufstelle entstehen. Besonders geschulte Mitarbeiter sollen sich gezielt um die Flüchtlinge kümmern und sie vermitteln. Nach drei Monaten dürfen die Asylbewerber arbeiten, allerdings nur wenn sie keinem Deutschen oder EU-Bürger damit den Job wegnehmen. Die Agentur für Arbeit in Bielefeld hat für die Integrationpoints extra 5 Mitarbeiter eingestellt.