Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jäger verurteilt

Wenn Sie sich in einem Wald aufhalten, dann dürfen Sie sich nicht auf den Hochsitz oder ein anderes Versteck eines Jägers begeben. So will es das Gesetz. Ein Jäger aus Schloß-Holte Stukenbrock hat seine Tarnvorrichtung aber mit Gewalt verteidigt und muss jetzt 9600 Euro Strafe zahlen. Ein Fotograf hatte sich in seinen Erdsitz begeben, weil er niemanden sonst im Wald vermutete. Als der Jäger mit seinem Gewehr vorbei kam, wollte er schnell gehen. Der schlug dann aber mit einem Stock auf den Kopf des Mannes ein. Detmolder Richter sahen das als erwiesen an - der Jäger streitet das ab.