Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Jenisas Leiche identifiziert

Der mutmaßliche Mörder des kleinen Dano aus Herford könnte jetzt bald in einem weiteren Fall belangt werden. Bei den Leichenteilen, die vor zwei Wochen bei Hannover entdeckt wurden, handelt es sich zweifelsfrei um die seit sieben Jahren vermisste Jenisa. Das ergab jetzt die DNA-Analyse. Der heute 43-jährige stand beim Verschwinden des Mädchens schon unter dringendem Tatverdacht. Es fehlte aber an Beweisen. Jetzt könnte der Fall Jenisa kurz vor der Aufklärung stehen. Der Mann soll Mithäftlingen den Mord gestanden haben und auch verraten, wo die Leiche liegt. Zu den Vorwürfen schweigt der Bekannte der Familie weiterhin. Der Fall Dano wird ab dem 1. Oktober in Bielefeld verhandelt.